Neues zum 3. Adventswochenende

Die ersten Prinzipalstücke haben Einzug in der Kirche gehalten. Auch sind Elemente des neuen Beleuchtungskonzeptes erkennbar.
Die Rundbögen werden zukünftig ausgeleuchtet.
Der neue Eingangsbereich zu den Krippengruppen. Im Hintergrund die „kleine“ Küche.
Der Garderobenbereich für die neue Krippengruppe.
Hier entsteht neben der Gruppenküche ein Spielbereich für die Krippengruppe.
Der neue Innenhof wird in seinen Ausmaßen erkennbar.

(Fotos / Text: Vallo / Tietz)

Neues zum 2. Adventswochenende

Die Rampe als barrierefreier Zugang zur Kirche wurde aufgebaut.
 Blick vom Eingang der Krippe Mondschaukel in den neuen Vorraum.
Blick zum Eingang der Mondschaukel.
Duschmöglichkeit für die Krippe.
Wer kann, darf auf den Wickeltisch laufen.
Die Trennwände zu den Räumen sind eingebaut, hier der Blick aus dem zukünftigen Pfarrbüro über den Flur nach draußen in den Innenhof.

(Text/Fotos: Dirk Tietz)

Neues zum 1. Adventswochenende

Die Arbeiten im Innenhof schreiten voran, in der Kirche sind die Fliesen gelegt und in der Kita werden die Möbel aufgebaut. Ansonsten sind auch weiterhin zahlreiche Gewerke mit ihren Aufgaben beschäftigt und es herrscht nach wie vor ein buntes treiben in allen Bauteilen. In der kommenden Woche soll die Dachabdichtung zum Kirchturm erfolgen und die Rampe zum barrierefreien Seiteneingang zur Kirche geliefert werden. Am Mittwoch sind die überarbeiteten Kirchenbänke schon wieder auf dem Limberg eingelagert worden.

(Text/Fotos: Dirk Tietz)

Der neue Innenhof …

… soll ab dem 26. November als Zugang zur Krippe Mondschaukel genutzt werden. Die provisorische Rampe wurde abgebaut, damit die  Landschaftsgärtner weiterarbeiten können. Erstmals steht den Kitagruppen auch schon ein Teil der neuen Spielfläche zur Verfügung, da auch der bisherige Zaun zwischen altem und neuen Teil abgebaut wurde.

Ein herzliches Dankeschön an das schon bewährte Helferteam!

Die neuen Kitaräume werden unter anderem in Grüntönen gestaltet.

Der Besprechungsraum im Erdgeschoss hat seinen neuen Bodenbelag bekommen.

Der Kirchraum ist größtenteils schon gefliest.

Der Plattformlift als barrierefreier Zugang zum Pfarrsaal wurde eingebaut.

(Text/Fotos: Dirk Tietz)

Fortschritte in der 46. KW

 

Die Rampe zur Mondschaukel nimmt Gestalt an, im Vordergrund der Bodenbelag für die Kita.

Der Aufgang zum Jugendbereich mit dem neuen Treppengeländer ist schon gefliest.

Der neue Konferenzraum im ehemaligen Jugendbereich.

Die Gestaltung des Innenhofes schreitet voran, ab dem 26.11. ist das schon der Weg zur Krippengruppe Mondschaukel, dann ist die „Behelfsrampe“ abgebaut.

Die Kirche wird gefliest.

(Text/Fotos: Dirk Tietz)

Aufruf zum Helfereinsatz am 24. November 2018

Liebe Helferinnen und Helfer,
nachdem die Kirchbänke zur Tischlerei gebracht wurden, geht es mit riesigen Schritten weiter voran. Wir möchten am Samstag, 24.11.2018 ab 09.30 Uhr mit dem Abbau der provisorischen Rampe zur Krippengruppe Mondschaukel, sowie dem Rückbau des Zaunes zwischen Kita und Krippe beginnen. Auch kann mit der Errichtung der „Sitzmauer“ im neu gestalteten Innenhof begonnen werden (je nach Außentemperatur).
Wie gewohnt könnt Ihr Euch bei Interesse bei Bernhard Wansorra (bernhard@wansorra-os.de) oder Dirk Tietz (dirk.tietz@chrea.de) melden. Gerne dürfen Spaten, Schaufel, Schubkarre, Schraubendreher (Inbus 5,5) mitgebracht werden.

(Fotos/Text: Dirk Tietz)